2013-01-14

Acmel MD

Eine Minox fehlt natürlich immer noch in meiner Sammlung, dafür gibt es hier schon mal eine für Minox Film mit dem bisher kleinsten Bildformat bei kommerziellen Kameras von nur 8x11 mm. Gemessen an der Sensorgröße heutiger Digitalknippsen ist das allerdings immer noch groß! Diese Kamera wurde von der Firma Nikoh in Japan gebaut und vom Fotovertrieb Asanuma unter dem Namen Acmel MD auf den Markt gebracht. In Deutschland wurde die Kamera unter dem Namen Revue MD vom Quelle-Versand vertrieben.  Der erste Produktionsrun soll angeblich ca. 10000 Einheiten umfasst haben, dennoch wurden im ersten Jahr weltweit nur 500 Stück verkauft. Neben Quelle gibt es noch einige andere fast baugleiche Versionen untern anderen Namen. Sogar Minox selbst ließ eine Einfachstkamera (Minox MX) im selben Gehäuse bauen, allerdings ohne die elektronische Belichtungssteuerung, man wollte wohl seinen eigenen Kameras nicht Konkurrenz machen. Die Minox EC ist bei ähnlichem Preis und Ausstattung wohl auch der Hauptgrund, warum die Acmel MD nicht sonderlich erfolgreich war.
Acmel MD
Technisch ist die Kamera recht gut ausgestattet: Ein Zeitautomat, allerdings für eine feste Blende. Die Entfernung musste geschätzt werden, immerhin konnte man hier was einstellen im Gegensatz zu vielen anderen Fixfokuskameras in diesem Marktsegment. Vollautomatisch funktionierte auch das Blitzen. Der zugehörige Systemblitz MDX wurde mit jeder Kamera verkauft, konnte aber abgenommen werden. Er ist nochmal so groß und schwer wie die Kamera selbst. Ich schätze aber, dass die weitaus meisten der Bilder mit dem Blitz entstanden sind. Viele weitere Infos gibt's unten in der Tabelle und über die angegebenen Links.

Datenblatt Kleinstbildkamera im Minox Format 8x11 mm
Objektiv Azonon 15mm f/3.5ein Tessar Typ(4 Linsen in 3 Gruppen), feste Blende bei 4.8
Verschluss elektronisch gesteuerter 2-Blatt-Verschluss, ca. 2 s bis 1/500 s, rote Warn-LED im Sucher unterhalb 1/30 s. Keine manuelle Wahl der Zeiten.
Belichtungsmessung CdS-Zelle neben dem Sucher, EV 5-17.
Fokussierung Manuell mit Schieber, keine Scharfstellhilfe.
Sucher Einfacher Durchsichtsucher,   Parallaxenmarkierung für 30 cm.
Blitz Anschluss für Acmel MDX Systemblitz (LZ 8), gesteuert durch die Kamera. 
Filmtransport mittels Daumenrad, spannt gleichzeitig den Verschluss.
sonst. Ausstattung Bildzählwerk, grüne Bereitschafts-LED, Schutzschieber vor Objektiv und Sucher 
Maße, Gewichtca. 84(143)/37(41)/21mm, 46(79)g ohne(mit) Blitz. Mit Batterien insg. 105 g
Batterie 2 x CR-1/3N (Kamera), 1 x Lithium 123A 3V (Blitz)
Baujahr(e)1991-1997 (?), auch unter anderen Namen (s. Links)
Kaufpreis, Wert heuteca. US$ 250 (1991), US$30 bis US$100
LinksBedienungsanleitung (Revue MD, deutsch), Manual (english), Submin.com - umfassende Subminiatur Kamera Seite,
Brochure (english)

No comments:

Post a Comment